Es gibt, mit über 190 Ländern, eine riesige Auswahl an Urlaubszielen und wir wissen, wie schwierig es sein kann, ein authentisches und einzigartiges Halal-Urlaubserlebnis zu finden. Für viele von uns, die in kälterem Klima aufgewachsen sind, ist ein Roadtrip etwas, das wir vielleicht nie erlebt haben. Wir möchten jedoch Ihrem Kindheitstraum zur Verwirklichung helfen und Ihnen einen halal-freundlichen Kurzurlaub in Andalusien vorschlagen.

Die Geschichte Andalusiens

Andalusien ist eine autonome Region in Südspanien, die für ihre Fülle an sanften Hügeln und Flüssen bekannt ist. Dieses legendäre Land hat ein reiches historisches Erbe, in dem spanische und maurische Kulturen miteinander verflochten sind und die wunderschönen Landschaften haben Künstler wie den legendären Picasso inspiriert. Während der über 700-jährigen maurischen Besatzung (Muslime aus dem Nahen Osten und Nordafrika), das “Goldene Zeitalter des Islam”, blühte Andalusien mit Astronomie, Poesie, Architektur, Medizin, Philosophie und vielem mehr auf. In dieser Zeit verwandelte sich Al-Andalus in ein Leuchtfeuer für wirtschaftliches und kulturelles Lernen und in ein fortschrittliches Land voller beispielloser Technologien wie Straßenlaternen, Bibliotheken, Abwasserentsorgung und Kunst. Die islamische Herrschaft fiel um 1492, jedoch sind die Relikte und das Erbe der muslimischen Herrschaft in den Wahrzeichen und der Architektur der Städte immer noch zu sehen. Der muslimische Einfluss ist in der ruhigen Atmosphäre der gepflasterten Straßen zu spüren, die dem benachbarten Marokko sehr ähnlich sind.

Moorish architecture of Real Alcazar castle in Seville
Maurische Architektur des königlichen Alcazar Palasts in Sevilla

Warum Andalusien besuchen?

In diesem Blog stellen wir Ihnen die Hauptstädte Andalusiens (Granada, Ronda, Sevilla, Cordoba und Marbella) vor, jedoch gibt es viele weitere Orte zu entdecken. Ein Roadtrip in Andalusien ist die perfekte Gelegenheit, eine Städtereise zu machen, sich von Kultur und Geschichte zu umgeben, Inspiration zu finden und sein Wissen über die wichtigen Auswirkungen des Islam in Europa zu erweitern.

Andalusien ist ein halal-freundliches Reiseziel, wo man Gebetsräume findet und eine Vielzahl an Halal-Speisen angeboten werden. Genießen Sie saisonale Bio-Lebensmittel, frischen Orangensaft, typisch mediterrane Gerichte und frisch zubereitete Desserts aus dem Nahen Osten.

Wenn Sie durch die Straßen gehen, die einst von den Mauren bewohnt waren, werden Sie mehr von Spanien sehen als nur die Strände. Mit den Geheimnissen der Geschichte, die in den Landschaften, der maurischen Architektur und den antiken Relikten verborgen sind, werden Sie einen Teil Ihres Herzens im Labyrinth der weiß getünchten Gebäude hinterlassen. Freuen Sie sich darauf, die reiche andalusische Geschichte kennenzulernen und sich in der mystischen Atmosphäre zu verlieren.

Beste Reisezeit für Andalusien?

In Andalusien gibt es das ganze Jahr über Sonnenschein. Während die Sommerferien eine beliebte Zeit für Familienurlaube sind, können die Monate Juli und August für manche zu warm sein, da die Temperaturen bis zu 40 ° C erreichen. Frühling und Herbst bieten jedoch ein milderes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 16 ° C.

Wie erreicht man Andalusien und wie bewegt man sich in der Region?

Der wichtigste internationale Flughafen Andalusiens ist der von Malaga. Von hier aus können Sie öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn nutzen. Für einen Urlaub mit kleinem Budget sind Busse die günstigste Art, sich fortzubewegen. Wenn Sie jedoch eine größere Gruppe sind oder eine flexiblere Reiseroute wünschen, empfehlen wir Ihnen, ein Auto zu mieten. Es gibt viele Autovermietungen online, die Sie im Voraus oder direkt am Flughafen buchen können.

TIPP: Planen Sie Ihre Reise nach Möglichkeit im Voraus. Wenn Sie viel reisen möchten, buchen Sie unbedingt ein Auto mit unbegrenzten Kilometern, um zusätzliche Gebühren zu vermeiden.

GRANADA

Die Aura der herrlichen Stadt Granada mit den Bergen der Sierra Nevada als Kulisse ist atemberaubend. Auch werden Sie von den Klängen des Straßenlebens und den Wandgrafiken verzaubert sein.

Sehenswürdigkeiten in Granada

Die vielleicht beliebteste Sehenswürdigkeit Andalusiens ist der Alhambra-Palast in Granada, der hoch auf einer Klippe steht und die ganze Stadt überblickt. Er war das Tor zum Leben der spanischen maurischen Herrschaft und einst Schauplatz des opulenten Lebens der Emire. In den Generalife-Gärten in den alten Innenhöfen können Sie in die Fußstapfen der Emire treten. Besuchen Sie die Kathedrale und die Kapelle von Granada und sehen Sie wo die Könige, die den Fall der maurischen Herrschaft in Spanien gebracht haben, einst lebten und jetzt begraben liegen. Entdecken Sie die alten Bäder Hammam Al Andalus, traditionelle türkische Bäder mit Wellnessangeboten und El Bañuelo, die Überreste eines Bades aus dem 11. Jahrhundert. Sammeln Sie auf dem geschäftigen Markt von Alcaicería Schmuck und Souvenirs für Ihre Liebsten und machen Sie sich mit den Einheimischen vertraut. Beenden Sie Ihren Tag auf dem Aussichtspunkt Mirador San Nicolas und beobachten Sie den Sonnenuntergang mit einem herrlichen Blick auf die lebhafte Stadt.

Alhambra-Palast
Alhambra-Palast

TIPP: Kaufen Sie die Tickets für die schönsten Sehenswürdigkeiten wie die Alhambra im Voraus, um sich die Zeit in der Warteschlange zu ersparen und sicherzustellen, dass sie nicht ausverkauft sind.

Für halal-bewusste Reisende

In Granada gibt es hauptsächlich im Albaicín-Viertel Moscheen, in denen Sie beten können, einschließlich der großen Mezquita de Granada, die 2003 als offizielle Moschee wiedereröffnet wurde, in der die fünf täglichen Gebete stattfinden. Es gibt auch Ausstellungen und Kurse zum Erbe des Islam in Spanien, an denen jeder teilnehmen kann. In Albaicín finden Sie auch Halal-Speisen, da hier überwiegend Muslime leben.

CORDOBA

Erleben Sie den Charme von Córdoba in dem Sie die mittelalterliche Straße entlang gehen und im hohen mediterranen Grün Zuflucht vor der Sonne suchen.

Sehenswürdigkeiten in Cordoba

Die faszinierende Moschee-Kathedrale von Cordoba ist eines der größten heute noch stehenden Gebäude, die die Raffinesse der islamischen Herrschaft in Spanien symbolisieren. Die kunstvolle Architektur wird Sie verzaubern. Kombinieren Sie dies mit einem Besuch des Alcazar der christlichen Monarchen, ein Palast mit einem kunstvollen Garten. Spazieren Sie entlang der römischen Brücke, um einen atemberaubenden Blick auf das schimmernde Wasser zu erhalten Beenden Sie Ihren Cordoba-Besuch in den alten Gebäuden des Palacio de Viana, der aus der Renaissance stammt und den römischen Ruinen des Templo Romano.

Mosque-Cathedral of Cordoba
Moschee-Kathedrale von Cordoba

Für halal-bewusste Reisende

Córdoba bietet eine halal-freundliche Städtereise mit einer Handvoll Halal-Restaurants und Imbissbuden, die hauptsächlich nahöstliche Gerichte servieren. Es gibt auch 3 Moscheen, in denen Sie beten können.

MARBELLA

Die Küstenstadt Marbella ist bekannt für ihre azurblauen Strand- und Strandresorts. In der Nähe von Malaga gelegen, bietet sie eine 27 Kilometer lange Küste mit einer herrlichen Bergkulisse.

Sehenswürdigkeiten in Marbella

Beginnen Sie Ihren Besuch mit einem Spaziergang am frühen Morgen am ruhigen Strand von Puerto Banús, an dem sich ein Café befindet. Besichtigen Sie anschließend das Castillo Sohail, das 956 von einem der Emire von Córdoba erbaut wurde. Diese Festung ist ein Symbol von Marbella und wurde im Laufe der Geschichte viele Male zerstört und wieder aufgebaut. Es gibt sogar ein kleines Museum, von dem aus Sie die schöne Aussicht auf die Küste genießen können. Machen Sie einen Ausflug zur Plaza de los Naranjos, in das Stadtzentrum voller Cafés und Geschäfte, und spazieren Sie an der Promenade des Paseo Marítimo, um die malerische Aussicht zu genießen. Für Abenteuerliebhaber empfehlen wir einen Ausflug an den Fluss Guadalmina, wo Sie Kanufahren, Golfen, Wandern und den Sonnenuntergang beobachten können.

Narrow street in Marbella old town
Altstadt von Marbella 

Für halal-bewusste Reisende

Es gibt in Marbella einige Halal-Restaurants mit verschiedenen Küchen, darunter orientalische, indische und sogar Halal-Burger. Die König-Abdul-Aziz-Moschee ist eine der ersten Moscheen Spaniens, die in der Neuzeit erbaut wurden. Mit den weiß getünchten Wänden und der markanten Architektur dient sie nicht nur als Gebetsstätte, sondern bietet auch eine herrliche Aussicht. Es gibt in Marbella keine anderen Moscheen, aber viele ruhige Strände, an denen man beten kann.
Empfohlene Hotels: Alanda Hotel Marbella – (4*)

Costa Del Sol Hotel – (Boutique Hotel)

RONDA

Die außergewöhnliche Stadt Ronda liegt am 120 m tiefen Abgrund El Tajo und strahlt in atemberaubender Landschaft Aufregung und Abenteuer aus.

Sehenswürdigkeiten in Ronda

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Ronda ist die Puente Nuevo, eine prächtige historische Brücke, die im 18. Jahrhundert zwischen den beiden Teilen der Stadt erbaut wurde. Machen Sie eine Tour durch die Stierkampfarena der Royal Cavalry aus dem 18. Jahrhundert und entdecken sie das Museum. Obwohl Stierkämpfe hier offiziell nicht so häufig stattfinden wie in Sevilla, gibt es in der zweiten Septemberwoche jedes Jahr einen Kampf zu Ehren eines legendären Stierkämpfers aus Ronda aus den 18. Jahrhundert. Machen Sie einen Spaziergang entlang der historischen Stufen der erhaltenen arabischen Bäder und besuchen Sie das Minarett von San Sebastián - einst eine Moschee, ist es das einzige Gebäude in Ronda, das von der muslimischen Herrschaft übrig geblieben ist.

Puente Nuevo
Puente Nuevo

Für halal-bewusste Reisende

Keine der Moscheen von Ronda hat die Eroberung überlebt, und es gibt somit dort heute keine muslimischen Gebetseinrichtungen, was bedeutet, dass Sie ihren Gebetsteppich mitbringen müssen. Es gibt aber einige Halal-Speisen Optionen, hauptsächlich zum Mitnehmen.

SEVILLA

Sevilla ist die Hauptstadt und größte Stadt Andalusiens. Ihre bezaubernden Straßen voller Intrigen mit Maurischen Wahrzeichen und gotischer Architektur warten nur darauf, erkundet zu werden.

Sehenswürdigkeiten in Sevilla

Machen Sie eine Zeitreise durch den wunderschönen königlichen Alcázar von Sevilla, ein alter maurischer Palast, der während der Almohaden-Dynastie erbaut wurde. Besuchen Sie die Catedral de Sevilla mit ihrem hohen und herausragenden Glockenturm und ihrer gotischen Struktur. Beenden Sie Ihren Tag mit einem Abend auf der Plaza de España, die als “Venedig von Sevilla” bekannt ist. Dieses Wahrzeichen von maurischer und Renaissance-Architektur umgeben. Hier findet man leckeres Eis, Miet-Fahrräder und Boote, um entlang des Kanals zu rudern.

Plaza de España
Plaza de España

Für halal-bewusste Reisende

In Sevilla gibt es viele Halal-Restaurants mit nahöstlicher und südasiatischer Küche. Es gibt drei kleine Moscheen in Sevilla. Seit 2020 hat Ex-Fußballer Frederic Kanoute Geld gesammelt, um eine formelle Gebetseinrichtung für die wachsende muslimische Bevölkerung der Stadt zu schaffen.

Hotels in Andalusien

Sie können für Ihren Roadtrip wählen, in einer der Hauptstädte als Basis zu übernachten, oder ein oder zwei Nächte in jeder Stadt zu verbringen. Viele Touristen entscheiden sich, aufgrund der zahlreichen Attraktionen und der einfachen An- und Abreise, für einen Aufenthalt in Sevilla, Granada oder Malaga. Familien können auch eine halal-freundliche Villa mieten, die mit eigenem Pool und eigener Küche eingerichtet sind. Entdecken Sie unsere Auswahl an Hotels in Andalusien, wie zum Beispiel das halal-freundliche Sercotel Gran Hotel Luna de Granada, das eine Reihe von privaten Spa- und Luxuspooleinrichtungen bietet. Halal-Speisen sowie alkoholfreie Zimmer sind ebenfalls erhältlich. Ein weiteres beliebtes Halal-Hotel ist das Abades Nevada Palace, das alkoholfreie Zimmer, Innen- und Außenpools sowie eine private Massageeinrichtung bietet. Halal-Speisen sind in der Nähe der Unterkunft erhältlich.

Sercotel Gran Hotel Luna de Granada
Sercotel Gran Hotel Luna de Granada
You’ve successfully subscribed to HalalBooking
Welcome back! You’ve successfully signed in.
Great! You’ve successfully signed up.
Your link has expired
Success! Check your email for magic link to sign-in.