Die Normandie ist eine der beliebtesten Regionen in Frankreich. Mit seiner turbulenten Geschichte, historischen Denkmälern, malerischen Städten, wilden Stränden und friedlichen Landschaften bietet es alles, was Sie für einen idyllischen, kulturellen und romantischen Urlaub benötigen.

Sie bewegen sich in spektakulären Küstenlandschaften, Kreidefelsen, Kieselstränden und strohgedeckten Häuschen. Einige der schönsten Museen und Dörfer Frankreichs, Thermalbäder, zahlreiche bemerkenswerte architektonische Kostbarkeiten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, warten auf Ihren Besuch.

Die Normandie
Die Normandie

Geschichte

Beginnend mit den Normannen, die 1066 in England einfielen, bis zu etwa 900 Jahre später, der Landung am D-Day 1944: Entdecken Sie die reiche Geschichte durch die kleinen mittelalterlichen Kirchen, die Kathedralen, den Mont St-Michel, den einzigartigen Teppich von Bayeux und die berührenden, faszinierenden Friedhöfe und Denkmäler entlang der Landungsstrände.

Schlacht um die Normandie
Schlacht um die Normandie

Klima

Die Normandie genießt ein gemäßigtes ozeanisches Klima, das besonders zwischen Juni und September zu Urlaubern einlädt. Die Winter sind relativ milde und die Sommer sonnig, aber nicht zu heiß. Es gibt häufige Niederschläge.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Mont-Saint-Michel und seine Bucht

Die Abtei auf dem Mont-Saint-Michel ist ein mittelalterliches architektonisches Meisterwerk und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Mont-Saint-Michel ist ohne Zweifel einer der märchenhaftesten Orte der Normandie und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Das majestätische Bauwerk, dessen Ansicht sich im Laufe des Tages, mit den Gezeiten und Licht ändert, befindet sich in einer außergewöhnlichen und zauberhaften Landschaft.

Mont-Saint-Michel und seine Bucht
Mont-Saint-Michel und seine Bucht
  • Der Teppich von Bayeux

Bayeux, das vor den Bombenanschlägen von 1944 gerettet wurde, hat ein außergewöhnliches architektonisches und historisches Erbe. Diese kleine bürgerliche Stadt in der Calvados Region ist weltberühmt für ihren monumentalen Teppich von Bayeux, der mit gemalten geschichtlichen Szenen die Eroberung Englands durch den Herzog der Normandie im 11. Jahrhundert erzählt. Der Bildteppich wurde von der UNESCO in das Register „Erinnerung an die Welt“ eingetragen. Sehenswert ist auch die Kathedrale Notre-Dame im Herzen der Altstadt, ein bemerkenswert erhaltenes normannisches Juwel mittelalterlicher Architektur.

Teppich von Bayeux
Teppich von Bayeux
  • Die Klippen von Étretat

Die bezaubernden Klippen von Etretat an der Alabasterküste wurden von Malern wie Claude Monet oder Gustave Courbet verewigt. Sie bilden eine weltweit einzigartige Naturlandschaft und haben Generationen impressionistischer Künstler inspiriert. Spazieren Sie auf den Pfaden der Klippen mit Blick auf den Ärmelkanal oder bei Ebbe am Strand entlang am Fuße der Klippen, vorbei an der berühmten Höhle von “Trou à l'Homme”.

Die Klippen von Étretat
Die Klippen von Étretat‌‌
  • Die “valleuses” der Alabasterküste

Die sogenannten “valleuses” sind Vertiefungen in der Landoberfläche des Plateaus, die den Blick zum Meer hin ermöglichen. Diese geologische Formationen, die für die Region Caux charakteristisch sind, enthüllen geheime Strände und atemberaubende Landschaften.

“Valleuses” der Alabasterküste
“Valleuses” der Alabasterküste‌‌
  • Honfleur und die Côte Fleurie

Die Côte Fleurie mit ihren Stränden und ihrem reichen architektonischen Erbe bietet Besuchern einen der schönsten Küstenabschnitte der Normandie. Entdecken Sie die fast 50 Kilometer lange Küste von Calvados mit ihren Stränden, Häfen und charakteristischen Dörfern, vom maritimen Charme von Honfleur bis zum malerischen Dorf Merville.

Honfleur
Honfleur
  • Pays d’Auge

Nicht weit von der Côte Fleurie entfernt liegt das idyllische, romantische und authentische Pays d'Auge. Lassen Sie sich von den malerischen Landschaften, den normannischen Kühen, den strohgedeckten Häuschen und den Fachwerkdörfern hinreißen.

Normannische Kühe
Normannische Kühe
  • Monets Haus und Gärten in Giverny

Monets Haus in Giverny, in dem er bis zu seinem Tod 1947 lebte, strahlt eine geschichtsträchtige Atmosphäre aus. Entdecken Sie die spektakulären Gärten (berühmte Jardins de Giverny oder Jardins de Monet) und einige der Wohnräume des Familienhauses, sowie das Studio und die blaue Lounge.

Monets japanischer Garten
Monets japanischer Garten
  • Granville und die Chausey-Inseln

Entdecken Sie die Befestigungen der Altstadt von Granville, besuchen Sie das Christian Dior Museum und bewundern Sie den Blick über die Bucht von Mont-Saint-Michel von der Oberstadt Granville aus. Machen Sie eine Fahrt mit einem alten Segelboot und entdecken Sie die Stadt und die Inseln vom Meer aus. Nur wenige Kilometer von der Küste Granvilles entfernt liegen die Chausey-Inseln mit ihren weißen Sandstränden und Fischerdörfern.

Chausey-Inseln
Chausey-Inseln
  • Perche Regionaler Naturpark

Der erhaltene regionale Naturpark Perche umfasst fast 1.800 km2. Dieser Naturausflug im Herzen der Normandie bietet Bocage, Dörfer, Hügel und Herrenhäuser. Die Wälder der Region bieten eine außergewöhnliche Artenvielfalt.

Perche Regionaler Naturpark
Perche Regionaler Naturpark

Wichtige Städte zu besichtigen

  • Le Havre

Der Hafen von Le Havre, der 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, ist ein außergewöhnliches Beispiel für avantgardistische Hafenarchitektur. Le Havre hat ein unglaubliches historisches Erbe mit seiner beeindruckenden modernen Rekonstruktion der Nachkriegsstadt durch den Architekten Auguste Perret. Besichtigen Sie die imposante Saint-Joseph-Kirche, das Museum für moderne Kunst, die Avenue Foch und die Porte Océane. Die Landungsstrände des D-Day zwischen Cotentin und Côte de Nacre wurden im Juni 1944 zur Landung der alliierten Flotten genutzt. Tauchen Sie durch eine Vielzahl von Erinnerungsorten in eine der symbolischen Ausschnitte des Zweiten Weltkriegs ein.

Le Havre
Le Havre
  • Rouen

Rouen, Stadt der Kunst und Geschichte, ist eine Hafenstadt, die weltweit für ihre Armada (Großveranstaltung mit zahlreichen Großseglern) bekannt ist und seit 1989 organisiert wird. Sie ist eines der wichtigsten Ereignisse in der Welt des Meeres und findet alle vier bis sechs Jahre am Ufer der Seine statt. Besuchen Sie die Kathedrale Notre-Dame de Rouen und die mittelalterliche Altstadt mit ihren prächtigen Fachwerkhäusern und unzähligen architektonischen Kunstwerken.

Rouen, Stadt der Kunst und Geschichte
Rouen, Stadt der Kunst und Geschichte
  • Caen

Caen ist eine facettenreiche, mittelalterliche normannische Stadt mit ihren (fast) verborgenen Schätzen und ihrem historischen Erbe. Besuchen Sie das Caen Memorial, die beiden berühmten Abteien Abbaye aux Hommes und Abbaye aux Dames, die im 11. Jahrhundert von Wilhelm dem Eroberer erbaut wurden, sowie das Schloss, in dem sich heute das “Musée des Beaux-Arts” befindet. Bummeln Sie durch die Gassen und über Plätze des Stadtteils Vaugueux und entspannen Sie im Jardin des Plantes.

Die mittelalterliche Stadt Caen
Die mittelalterliche Stadt Caen
  • Cherbourg

Der Hafen von Cherbourg ist einer der spektakulärsten in Europa. Verpassen Sie nicht den Fährhafen, ein Art-Deco-Meisterwerk, sowie das Kunstzentrum Point du Jour, die symbolträchtige Fabrik "Le Parapluie Cherbourg" und die Cité de la Mer.

Hafen von Cherbourg-Octeville
Hafen von Cherbourg-Octeville

Moscheen und Halal-Speisen in der Normandie

Da es in Frankreich eine große muslimische Gemeinde gibt, finden Sie leicht Moscheen und Halal-Restaurants, insbesondere in den oben aufgeführten größeren Städten.

Wo übernachten ?

HalalBooking bietet Hotels in Deauville und Trouville. Deauville und Trouville sind die beliebtesten Badeorte in der Normandie. Sie sind durch den Fluss Touques getrennt und befinden sich an beiden Ufern. Der berühmte Pont des Belges der die beiden Städte trennt wird den belgischen Soldaten gewidmet, die sie 1944 befreit haben. Genießen Sie den schönen Blick von der Brücke über die Quais de la Touques.

Am linken Ufer ist Deauville ein ausgezeichnetes Reiseziel mit seinen Palästen, Luxusboutiquen, seinen beeindruckenden Villen am Meer und seinem fast 2 km langen Strand mit seinen farbenfrohen Sonnenschirmen mit Deauville-Knoten. Spazieren Sie auf der Promenade, die entlang der unverzichtbaren pompejanischen Bäder, Geschäften, verschiedenen Pools, Dampfbädern, Cafés und Restaurants verläuft. Hier befinden sich auch die 450 Strandhütten mit ihren berühmten Tafeln aus dem Jahr 1923, die jedes Jahr von großen Namen des Kinos signiert werden, die während des berühmten amerikanischen Filmfestivals hierher kamen. Das berühmte Hippodrom, das Haus von Eugène Boudin, die Strassburger Villa und das Casino dürfen ebenfalls nicht auf Ihrer Besichtigungsliste fehlen.

Am rechten Ufer bietet die historische Stadt Trouville mit ihrem herrlichen Strand, der von Villen der Belle Epoque begrenzt wird, einen familiären Charakter. Besuchen Sie das historische Villenmuseum mit seiner typischen Architektur, die Villa Montebello, die Zeitbegrenzte Ausstellungen beherbergt. Sie wurde 1865 erbaut und mit einem Turm geschmückt. Sie ist eine der ältesten der Stadt. Entdecken Sie die Altstadt mit dem Fischmarkt und ihrem Hafen, wo Sie die Trawler sehen können, die nach ihrem Angeltag am Hafen festgebunden sind. Der Strand von Trouville bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter ein Wasserzentrum und einen Swimmingpool. Die Promenade ist genau wie Deauville, mit ihren Tafeln und Strandhütten.

Villa Montebello, Trouville
Villa Montebello, Trouville‌‌

Entdecken Sie unsere Auswahl muslim-freundlicher Unterkünfte in Deauville und Trouville:

Hôtel Almoria, Deauville
Hôtel Almoria, Deauville ⭐⭐⭐
Hôtel Barrière Le Normandy, Deauville
Hôtel Barrière Le Normandy, Deauville ⭐⭐⭐⭐⭐
Cures Marines Trouville Hôtel Thalasso & Spa-MGallery by Sofitel
Cures Marines Trouville Hôtel Thalasso & Spa-MGallery by Sofitel ⭐⭐⭐⭐⭐

Traditionelle normannische Küche

In der Normandie ist Gastronomie gleich Kultur und ist vor allem eine Lebenskunst. Die abwechslungsreiche, raffinierte, kreative und schmackhafte normannische Küche passt zur Geselligkeit der Bewohner. Beste, frischeste Meeresprodukte harmonieren mit den Früchten des reichen und fruchtbaren Landes. Mit den verschiedenen Alternativen zu Fleisch, das nicht unbedingt halal ist, wie Fisch, Schalentiere, Käse, Eier und vegetarische Gerichte, können Sie leicht die traditionelle normannische Küche probieren.

Frische Krebstiere auf dem Markt
Frische Krebstiere auf dem Markt

Sind Sie inspiriert und bereit, Ihren Urlaub in der Normandie zu buchen? Obwohl es in dieser Region nicht wie ein halal-freundlicher Urlaub in der Türkei oder in Marokko sein wird, lohnt es sich dennoch, sich auf neue Urlaubsarten, die uns in diesen Zeiten der lokale Tourismus zur Verfügung stellt, einzulassen. Entdecken Sie großartige Aussichtspunkte, ein reiches historisches Erbe und die vielfältige Kultur der Normandie.

Auf HalalBooking.com finden Sie zweifellos die Unterkunft, die Ihren Erwartungen am besten entspricht. Vertrauen Sie unserer Best-Preis-Garantie!

Halal-freundliche Unterkünfte in der Normandie